Michael Jackson, „Lost Children“ und die wahre Geschichte

Michael Jackson Lost Children Kick the Can Twilight Zone Invincible Album

Über verlorene Kinder sang Michael Jackson 2001 in „Lost Children“. Kritiker schrien auf. Doch niemand hatte wirklich zugehört: Jackson sang über alte Leute im Altenheim von 1962. In der Twilight Zone.

I DANGEROUS Jackson: Gestatten Seine Majestät! Die Krönung

Jacksons DANGEROUS Cover von 1991 zeigt Manpower, Militär und Macht. Das Plattenalbum präsentiert Mythen und Magier, ist ein Spektakel alter Meister, provoziert religiöse Traditionen und porträtiert das Theater von Kaisern und Königen.

II DANGEROUS Jackson: Licht und Finsternis im Reich des King

Eine Grenze trennt auf Jackson DANGEROUS Cover den Tag von der Nacht, trennt Licht von Finsternis und den sonnigen Hundekönig vom silbrigen Mondlicht der Vogelkönigin. Es sind die Gegensätze.

III DANGEROUS Jackson: „What have we done to the world?“ (Heal the world)

Jacksons Hand zeigt die DANGEROUS-Welttour und Children of the world. Das Kind hält Schädelknochen, die Silhouette erinnert an den Schuh des Entertainers.

IV 1 DANGEROUS Jackson und P.T. Barnum: Greatest Show im Business

P.T. Barnum gilt als Erfinder der Show und des Business dahinter und kreierte mithilfe der Presse die „Greatest Show On Earth“. Im „Barnum-Effekt“ werden Behauptungen als Fakten angenommen, ohne zu hinterfragen und greift in der öffentlichen Verurteilung des Michael Jackson, in der obskure Aussagen nicht hinterfragt werden. Barnums Schwindel im Zirkuszelt wollten alle glauben. Jackson präsentierte Barnum 1991.

IV2 DANGEROUS Jackson und die Nummer „1998“. HIStory

Michael Jackson signierte Autogramme mit der Nummer „1998“. Auf Jacksons Dangerous Cover trägt Showman Barnum die Nummer „1998“ auf dem Revers. Bedeutete die „1998“ das Ende der „Michael-Jackson-Show“?

IV3 DANGEROUS Jackson: „KEEP OUT“.“DANGEROUS“

Michael Jackson warnte in seiner Karriere vor den Machenschaften in der Industrie hinter der Fassade des Entertainments. 1988 mischte sich Jackson in die Industrie in Moonwalker ein, führte uns hinter die Kulissen. „KEEP OUT! NO TRESPASSING“ lautete die Warnung. 1991 zeigte Jackson uns dieselbe Industrie hinter den Kulissen auf seinem Album Cover: DANGEROUS setzte er als Warnung vor die Industrie.

IV4 DANGEROUS Jackson: Das Flugzeug war seine Karriere

Michael Jackson verglich seine Karriere mit einem Flugzeug. Er war der Pilot und er kannte jede einzelne Aufgabe seiner Passagiere. Das Symbol des Flugzeuges benutzte Jackson über Jahrzehnte. Eine Suche mit überraschenden Ergebnissen.

IV6 DANGEROUS: Jacksons DREAMS in der Industrie

Michael Jackson Dreams in Dangerous Industrie

DREAMS heißt 1992 der Pepsi-Commercial des Michael Jackson, sein tödlicher Traum ist er, als sein Albtraum in der Industrie des Entertainments endete er. Ausgerechnet in einem Werbefilm warnt Jackson vor den Gefahren der Entertainment-Industrie.

IV7 DANGEROUS Jackson: Prostitution, Tod, Industrie. WHO IS IT?

Michael Jackson Bucks Drugs Industrie Dangerous Moonwalker

Was symbolisierte Michael Jackson mit jenem verführerischen Weib, dem er nie widerstehen konnte? Und fühlte sich der Star prostituiert?

IV8 DANGEROUS Jackson: Die Schlange und „Eaten alive“

Das weit aufgerissene Maul der Schlange verschlingt uns auf dem DANGEROUS Album Cover. EATEN ALIVE. Die Schlange und lebendig gefressen zu werden, ist wiederkehrendes Thema in der aRt des Michael Jackson. Die Schlange symbolisiert Falschheit und Hinterlist.

VI DANGEROUS Jackson: „Behind the Mask“ in der „Twilight Zone“

Maskiert spielte Jackson nicht nur auf seinem DANGEROUS Plattencover von 1991 nach antiken griechischen Theaterregeln die Rolle des MICHAEL JACKSON, seine Persona.  Äußerst erfolgreich. Es hagelte Kritiken, gute wie schlechte, aber zahlreiche. Das Stück sorgte für Schlagzeilen und war stets ausverkauft. „Behind the Mask“, „Masquerade the heart“ Hinter der Maske.1) BEHIND THE MASK, Michael Jackson, … Weiter …

VIII DANGEROUS Jackson: Napoleon. Ein Hund. Macht. Platz.

Auf dem DANGEROUS Albumcover des Michael Jackson von 1991 ist ein Hund abgebildet, der Macht signalisiert. Der Hund ist einem anderen Gemälde nachempfunden: Napoleon I. auf seinem kaiserlichen Thron. Das Porträt eines Mannes, der sich selbst krönte. Das Porträt stand Pate für Michael Jackson auf dem königlichen Thron.Michael Jackson, der im König auf DANGEROUS versteckt … Weiter …

IX DANGEROUS Jackson: Der Moonwalker als Sonnenkönig

Moonwalker Michael Jackson wählte nicht nur den Mond zu seinem Symbol, der King of Pop machte es wie Ludwig XIV. und wurde spätestens als „Captain EO“ 1986 zum Sonnenkönig. Jackson symbolisierte nicht nur auf seinem DANGEROUS Albumcover von 1991 den Sonnenaufgang. Jackson symbolisierte den Lauf der Sonne, Dämmerung und Finsternis während seiner gesamen Karriere. Der … Weiter …

X DANGEROUS Jackson: Vater vergib ihm, denn er wusste, was er tat …

Jackson stellte kirchliche Traditionen auf den Kopf. Das war buchstäblich DANGEROUS am Beispiel des Genter Altarbildes aus dem 15. Jh. und seines Albumcovers von 1991. Jesus Christ. Dieser Superstar … „Ich betrachte mich nicht als religiös im Sinne von einem bestimmten Dogmar zugehörig. Ich betrachte mich als spirituell – weil ich daran glaube, dass es … Weiter …

XI DANGEROUS Jackson: Michael und Madonna Anno 1473

Michael und Madonna … die aus dem Altarbild „Rosenhag“ von Martin Schongauer aus dem Jahre 1473. Der Maler Mark Ryden zitiert in Jacksons Albumcover DANGEROUS von 1991 nicht nur aus dem heiligen Genter Altarbild von Jan van Eycken aus dem 15. Jahrhundert. Jackson lässt Ryden auch aus dem Altarbild „Madonna aus dem Rosenhag“ von Martin … Weiter …

XII DANGEROUS Jackson. Napoleon. Augustus. Wege nach Rom?

„Mit solchem Tand werden Männer geführt.“ Jacksons Lieblingszitat gehört Napolen und was bedeutet die mysteriöse römische Statue in drei seiner Kurzfilme? Michael Jackson und das Militär.

XIII DANGEROUS Jackson: „Diese Frau. Die Queen“ oder „Elizabeth, I Love You“

Jackson: Rebellion kontra Tradition „Diese Frau … Die Queen.“ Elizabeth II. im Zitat von Michael Jackson. 1)Cadman, Chris, „Michael Jackson – The Maestro. The Definitive A-Z, Volume I: A-J“, 2013, HISTORY TEASER „Rupert Wainwright felt …weiter lesen Das englische Königshaus mit seinen Traditionen und Zeremonien soll eine Passion des Michael Jackson gewesen sein, eine Art … Weiter …