II DANGEROUS Michael Jackson und Licht und Finsternis im Reich des King

Auf dem Cover seines Albums DANGEROUS von 1991 machte Michael Jackson Licht und Finsternis, das Leben und den Tod zum Thema. Aber nicht nur auf dem DANGEROUS Cover zeigte Jackson auf seine aRt seinem Publikum die Gegensätze von Tag und Nacht, von Leben und Tod, von Sonne und Mond.
Michael Jackson selbst verkörperte als Moonwalker in seinen Auftritten und in seinen Filmen das Symbol des Mondes, aber stets auch der Sonne. Und auch auf Jacksons DANGEROUS Cover trennt eine Grenze das Leben vom Tod, den Tag von der Nacht und das Licht von der Finsternis. ENTRARE trennt er von EXITUS, den Anfang vom Ende.

Michael Jackson Dangerous Cover 1991 Mark Ryden Painting

Bild: Michael Jacksons DANGEROUS Album Cover von 1991, SONY Music Entertainment. Maler des Gemäldes mit dem Namen „King of Pop“ (Acryl auf Holz 82” x 74”) ist Mark Ryden. Das Original des Gemäldes ist ausgestellt in der Paul Kasmin Gallerie, 293 Tenth Ave., New York, NY 10001. Quelle

Michael Jackson Dangerous Licht und Finsternis im REich des King - www.partofhistory.de Arno Bani 1999
Sind die Gegensätze von Sonne/Mond, von Tag und Nacht auf dem DANGEROUS Album Cover des Michael Jackson 1991 abgebildet?
Michael Jackson Moonwalker Sonnenkönig Sun King Sonne Mond www.partofhistory.de
l.: Michael Jackson als König der Sonne im alten Ägypten. 1991 in REMEMBER THE TIME Quelle r: Der Moonwalker Michael Jackson mit einem Mantel, der die glitzernden Sterne am Firmament symbolisiert. Das blaue Auge symbolisiert den Mond. 1999 fotografiert von Ano Bani

Gegensätze machten die Faszination des Michael Jackson aus. In THRILLER verkörperte er 1983 Publikumsliebling und Monster, in BLACK OR WHITE schockierte er 1991 die Zuschauer, als er zum rasenden Panther wurde. Die Bühne und 80.000 Zuschauer beherrschte Michael Jackson als absoluter King, doch kaum war die Show vorbei, zupfte er sich verlegen das Hemd zurecht. Jackson war berechnender Geschäftsmann und staunendes Kind aus Überzeugung. Ein Potpourri von Gegensätzen vereinten sich und bildeten den faszinierenden Michael Jackson.

Licht und Finsternis auf dem DANGEROUS Cover, aber nur Gegensätze bilden ein Ganzes

Eine Grenze trennt auf dem DANGEROUS Cover des Michael Jackson 1991 das Licht von der Finsternis und den goldenen, sonnigen König in Hundegestalt vom silbernen, kalten Mondlicht der Vogelkönigin. Wie durch eine Barriere ist der freundliche, offene Hundekönig von der Königin distanziert, deren Räderwerk im Verborgenen operiert. Verspieltheit kontra präzise Maschinerie. Die Persönlichkeiten auf dem Cover stehen in einer Verbindung zueinander, sie regieren aber als Herrscher über unterschiedliche Bereiche.

„Du und ich waren nie getrennt. Das ist nur eine Illusion, die durch die magische Linse der Wahrnehmung hervorgerufen wird. Es gibt nur eine Ganzheit. Nur einen Geist. Wir sind wie Wellen in dem riesigen Ozean des Gewahrseins Komm, lass uns tanzen. Den Tanz der Schöpfung. Lasst uns die Freude des Lebens feiern …“

Michael Jackson, 1992, „Heaven is here“ in „Dancing the Dream“. 1

Bild: Die Gegensätze auf dem DANGEROUS Cover.

Michael Jackson lässt die Gegensätzlichkeit der Gestalten hervorheben: der König steht auf der anderen Seite der Königin gegenüber. Da ist der Mann gegenüber der Frau. Der Jagdhund und der Vogel. Kontrahenten, wie es scheint. Der König ist offen, golden, wirkt verspielt und ist hell wie der Tag. Er steht im Gegensatz zur verschlossen wirkenden Königin, die in den silbernen, blauen Farben der Nacht den Mond zu repräsentieren scheint. Doch erst ihre Gegensätzlichkeit macht sie beide zum Ganzen. Wir hätten keinen Tag, gäbe es nicht die Nacht. Das Licht gibt es nur, weil es die Finsternis gibt. Die Sonne steht dem Mond gegenüber.
Die Krönung der beiden so gegensätzlichen Herrscher auf DANGEROUS scheint zwischen Himmel und Hölle stattzufinden. Beide Herrscher sind Pfeiler einer Macht, die eine Menge Power besitzt. Eine globale Industrie namens MICHAEL JACKSON. Ein Mann voller Gegensätze. So scheint es jedenfalls.
Auf dem DANGEROUS Cover des Michael Jackson kommen Gegensätze unter seiner Führung zusammen: Licht und Finsternis, Mann und Frau, König und Königin, Tag und Nacht, Leben und Tod. Black or White? Song Nummer 8 auf dem Album.

Michael Jackson auf DANGEROUS mit Licht und Finsternis: ENTRARE (Sonne, Gold, Smile) versus EXITUS (Mond, Silber, Traurigkeit)

Michael Jackson ließ auf DANGEROUS die Geschichte der Gegensätze erzählen: die linke Seite des Plattencovers erscheint zauberhaft. Hier herrscht die Magie. Hier hat der Clown an Michaels Seite gut lachen.
Die rechte Seite des Gemäldes ist distanziert. Hier herrscht die Industrie unter der Vogelkönigin. Hier weint der Clown in der Maske des Jackson, und das ist eine Tragödie. Hier regiert die verschlossene Vogelkönigin. Ihre silbernen Farben in Krone, Schmuck und Kragen sind kalt wie das Mondlicht. Weißes Silber an ihrem Körper funkelt wie Sterne in der Nacht.

Die Königin auf DANGEROUS im Licht des Mondes betrachtet

Gegensätze wie Licht und Finsternis sind auf dem DANGEROUS Cover des Michael Jackson allgegenwärtig und so sitzt dem König in Gestalt eines Jagdhundes, die Königin, in Gestalt eines Vogels gegenüber. Der König auf DANGEROUS in der Figur des Hundes wurde bereits als „MJ“ identifiziert. Aber was ist mit seinem weiblichen Gegenstück auf Jacksons Cover?

Michael Jackson Dangerous Cover 1991 Finsternis Queen Königin Vogel Zepter Thron

Das Haupt der Königin ziert die britische „Imperial State Crown“. Eine Kopie dieser Krone hatte Jackson zur Feier seiner eigenen Krönung 1990 zum Artisten der Dekade durch den amerikanischen Präsidenten Bush von seinen Designern anfertigen lassen. Da auch die englische Monarchin diese Krone nur zu Festtagen trägt, kann die offizielle Inthronisation des King of Pop, Rock and Soul 1990 durchaus als ein solcher Festtag gesehen werden.
In ihren Händen trägt die Vogelkönigin die Symbole der Macht: das Zepter repräsentiert ihre weltliche Macht und der Reichsapfel steht für ihre kirchliche Macht. Doch das Zepter der Königin auf DANGEROUS bricht mit den Traditionen und präsentiert als Verbindung den Kopf des Hundekönigs.

„Die Zeit war reif, um den erlangten Ruhm angemessen zu zelebrieren […] Zwar wurde ihm mit der Auszeichnung als Entertainer des Jahrzehnts nicht die Königswürde verliehen, aber Michael wollte mit unserer Hilfe diesem Erfolg die Krone aufsetzen. Er war bescheiden, was für ihn aber nicht hieß, dass Meilensteine nicht gebührend berücksichtigt werden sollten. Erfolge fühlen sich fantastisch an, aber das Gefühl ist flüchtig. […]

Michael Lee Bush, Designer des Königs. 2
Michael Jackson Entertainer of the decade imperial state crown bush thompkins

r.: Michael Jacksons Designer Denis Tompkins und Michael Lee Bush mit der von ihnen kreierten „Imperial State Crown“. 3

Sonnenkönig versus Mondkönigin. Kalte Eleganz versus warmes Gold

Die Vogelkönigin wendet wie der Hundekönig den Blick von uns ab. Die beiden gegensätzlichen Gestalten haben nur ihr Gegenüber im Auge. Auch ihre linke Hand ist dunkel wie die seine. Auch ihre rechte Hand steckt in jenem weißen Handschuh, der als Markenzeichen des Moonwalker Michael Jackson gilt.
Eleganz repräsentiert der Handschuh der Königin, doch was ihm fehlt, ist das magische Funkeln wie von Feenstaub. Den Handschuh des Königs dagegen umgibt ein zauberhaftes, helles Leuchten.

Jackson Michael Dangerous Album Cover Symbol Hund Vogel King Queen

Bild: Der stolzen, unnahbaren Königin und dem verspielten König auf DANGEROUS bleibt trotz aller Gegensätze eine weitere Gemeinsamkeit: das Zwitterwesen. Der Kopf der Königin ist der eines Vogels und damit tierisch wie der seine. Der Oberkörper beider Gestalten aber ist menschlich.

Zwei Vögel öffnen die Robe ihrer Königin und enthüllen, was ihren Status ausmacht: Das komplizierte Getriebe einer präzisen Maschinerie. Ein Uhrwerk. Ein Symbol für die Zeit. Die Zeit ist endlich, aber irgendwie ohne Anfang und ohne Ende wie das Uhrwerk unter der Königin.
Entrare. Exitus. Anfang. Ende. Ein ewiger Kreislauf.
Ließ Michael Jackson auf dem DANGEROUS Cover den Kreislauf des Lebens darstellen?

Dangerous Cover Michael Jackson Maschinerie Räder Uhrwerk Maschine Queen Königin

Ließ Michael Jackson auf seinem DANGEROUS Album Cover 1991 den Kreislauf des Lebens abbilden?

Der Thron der Vogelkönigin ist identisch mit dem des Hundekönigs. Die kreisrunde Lehne repräsentiert einen Heiligenschein, ein subtiles Symbol, das auf vielen Herrscherbildern anzutreffen ist. Auch die kreisrunde Thronlehne der Königin ist angelehnt an den Säulen, die schon auf den alten Gemälden der Könige die Weltherrschaft bedeuteten.

Michael Jackson Dangerous Cover Hundekönig Vogelkönigin King Queen Sonne Mond Tag Nacht

Die kreisrunde Lehne des Thrones eines Herrschers repräsentiert einen Heiligenschein. Die Säulen am Thron deuten die Weltherrschaft an.

„EXITUS“ oder der Tod unter dem silbernen Mondlicht der Königin

Die Edelsteine der Königin auf DANGEROUS funkeln, aber ihre Persönlichkeit wirkt gefühllos. Sie wirkt distanziert. Wie tot. Sie ist eine majestätische Statue, aber anfassen ist unerwünscht. Nicht das warme, sonnige Gold des Hundekönigs ist ihre Farbe, sondern Silber. Und Weiß. Wie das Mondlicht in kalter dunkler Nacht.
Der Platz der Mondkönigin ist auf DANGEROUS im EXITUS. Am Ausgang. Im Tod?

Under the moonlight you see a sight that almost stops your heart

Michael Jackson, 1982. THRILLER 4
Jackson Dangerous Cover Queen peacock Pfau Königin Exitus

Bild: „Exitus“ auf dem DANGEROUS Cover

Der Kreislauf des Lebens auf DANGEROUS? ENTRARE unter der Sonne versus EXITUS unter dem Mond

Unter dem goldenen, hellen König auf DANGEROUS, der mit seiner Lebhaftigkeit das Leben und den hellen Tag repräsentiert, ist das Wort „ENTRARE“ in den Stein gemeißelt. Entrare bedeutet „hineingehen“, also einen Anfang. Jedes Leben beginnt mit der Geburt. Entrare ist der Eingang zum Leben. „EXITUS“ ist unter der kalten, leblosen Vogelkönigin zu lesen. Exitus ist der Ausgang. Das Ende. Das Ende des Lebens? Der Tod?

Dangerous Cover Jackson LIcht Finsternis Entrare Exitus

Unter dem lebhaften König auf DANGEROUS, ist das Wort „ENTRARE“ in Stein gemeißelt. Entrare ist ein Anfang. Eine Geburt? „EXITUS“ steht unter der leblosen Königin. Exitus ist das Ende. Das Ende des Lebens? Der Tod?

Michael Jackson Dangerous Cover Entrare

ENTRARE auf der linken Seite des DANGEROUS Cover. Unter dem Sonnenkönig, der voller Leben steckt.

Exitus Michael Jackson Dangerous

EXITUS auf der rechten Seite des DANGEROUS Cover unter der Mondkönigin, die leblos wie der Tod wirkt.

„ENTRARE“ steht auf dem DANGEROUS Cover „EXITUS“ gegenüber. Das sind zwei Gegensätze, die erst durch ihre Gegensätzlichkeit ein Ganzes ergeben. Geburt und Leben (Entrare) stehen dem Tod und dem Ende (Exitus) gegenüber. Aber kein Leben ohne Tod. Ohne den Anfang kein Ende. Ohne Entrare kein Exitus. Das sind zwei Gegensätze, die erst durch ihren scheinbaren Widerspruch ein Ganzes ergeben.

Die alchemistische Heirat von König und Königin auf Michael Jacksons DANGEROUS?

Ließ Michael Jackson 1991 durch den Maler Mark Ryden auf dem DANGEROUS Album Cover die „alchemistische Heirat von König und Königin“ darstellen? Eine „Feindseligkeit zwischen Gegensätzen“ die in Harmonie endet?

Michael Jackson Dangerous Alchemistische Heirat König Königin Stern Ganzheit
Die alchemistische Heirat auf dem DANGEROUS Cover des Michael Jackson?

„Die alchemistische Heirat von König und Königin verdichtet einen psychologischen Prozess, der mit einer anfänglichen Feindseligkeit zwischen Gegensätzen (Sol und Luna) beginnt und in harmonischer Vereinigung endet. Hier haben wir den Gegensatz Sonne und Mond als ein Menschenpaar, als König und Königin. Die Begegnung ist zunächst noch sehr distant. Dies zeigt sich durch die höfische Kleidung. Sie reichen sich, entgegen dem Brauch, gegenseitig die linke Hand. Die linke Seite ist zwar die Seite des Herzens, aber auch die dunkle, ungünstige Seite. Dies deutet einerseits auf eine gewisse Scheu, ja auf Heimlichkeit der Beziehung hin, andererseits aber auch auf ein gewisses Getriebensein. Es ist die sprichwörtliche Anziehung der Gegensätze, die auf sie einwirkt. Drei lebendige Wesen sind es, die die Rose bilden. König, Königin und Taube. Diese drei sind nicht als gewöhnliche Menschen zu betrachten, sondern als menschliche Repräsentanten der göttlichen Kräfte Sonne, Mond und Stern; männlich, weiblich und androgyn. Der Stern steht für die Ganzheit des Menschen, die jenseits der Geschlechtertrennung steht und nur dadurch erreicht werden kann, dass männlich und weiblich zusammengesetzt und vereint werden.“

The Archive For Research In Archetypal Symbolism. 5
Alchemistische Heirat aus dem Buch der Symbole

„Seit der Kindheit habe ich auf diese Weise auf den Mond reagiert“ Michael Jackson

Die Farben Silber, Blau und Weiß, die die Nacht und den Mond symbolisieren, trägt nicht nur die Königin auf DANGEROUS. Funkelndes, kaltes Silber der Sterne und das Blau des Mondes sind auch die Farben des Moonwalker, der in seinen Konzerten auf nächtlicher Bühne auf dem Mond tanzte.

Ist das Silber und Blau der Mondkönigin wie die Sterne und der Mond des Moonwalker?

Michael Jackson setzte sich 1999 als Moonwalker in Szene. 6 Das blau umrahmte Auge symbolisiert hier den Mond. Die Sterne glitzern auf der Jacke des Moonwalker, diesem Mann, der auf dem Mond spazieren ging. Michael Jackson ist in einem „juwelenbesetzten Umhang gehüllt, der das Firmament symbolisiert.“

Der Tanz des Lebens

„Mond“, rufe ich, „hier bin ich!“
„Gut“, antwortet sie. „Nun tanze uns ein wenig.“

Michael Jackson nannte sein Gedicht 1992 „Tanz des Lebens

Michael Jackson, der Moonwalker, 1999 als Verkörperung des Mondes

Der Moonwalk. Das ist der Gang, den Michael Jackson unsterblich gemacht hat. Das ist der Gang auf dem Mond. Das ist die Finsternis, von der Jackson auf der Bühne umgeben ist. Der Moonwalk ist untrennbar verbunden mit Jacksons tiefschwarzem Jackett, funkelnd wie das Firmament, das mit Sternen besetzt ist. Da ist sein schwarzer Hut und das Bild Jacksons in absoluter dunkler Einsamkeit auf der Bühne. Sein einziger Begleiter ist dann der Mond. Der wird von einem Scheinwerfer symbolisiert. Und dann tanzt er ein wenig. Und er setzt alle Konventionen außer Kraft: Michael Jackson gleitet rückwärts, indem er vorwärtsgeht. Zeitgleich. Magic …

Michael Jackson Billie Jean Moonwalker Moonlight

l.: Die Sterne und der Moonwalker im Film MOONWALKER Quelle
r.: Michael Jackson, der Moonwalker in BILLIE JEAN, live Quelle

Michael Jackson Moonwalker Bilie Jean

l.: Der Moonwalker, der auf dem Mond spazieren ging. Quelle

„Ich kann dem Mond nicht entfliehen. Sein sanftes Licht weht des Nachts die Vorhänge beiseite. Ich brauche es gar nicht zu sehen, aber dennoch fällt kalte blaue Energie herab auf mein Bett, und ich erwache. Dann erhebe ich mich und renne den dunklen Flur entlang und öffne die Tür, nicht um mein Zuhause zu verlassen, sondern um heimzukommen. „Mond“, rufe ich, „hier bin ich!“„Gut“, antwortet sie. „Nun tanze uns ein wenig.“ Aber mein Körper hat sich schon lange, ehe sie das sagte, zu bewegen begonnen. Wann begann es? Ich erinnere mich nicht. Mein Leib hat sich immer bewegt. Seit der Kindheit habe ich auf diese Weise auf den Mond reagiert, als sein Lieblingsmondsüchtiger. … Der Mondtanz ist langsam und in mir drinnen, weich und sanft wie blaue Schatten auf dem Rasen …“

Michael Jackson, 1991 in seinem Gedicht: „Tanz des Leben“ 7

Licht und Finsternis auf DANGEROUS, Tag und Nacht im Reich des Jackson 1991 und 1999

Michael Jackson verkörperte 1999 wiederholt und fast ein Jahrzehnt nach DANGEROUS, Licht und Finsternis in seiner Person. Jackson umgab sich erneut mit dem Gold des Sonnenkönigs, mit dem am ENTRARE auf DANGEROUS 1991 alles beginnt und er scheint dabei hell wie der Tag. 1991 symbolisierte Michael Jackson ebenso wie 1999 die Sonne. Und auch die Sterne und das blaue Mondlicht zeigt der Moonwalker an seinem Körper und symbolisiert damit die Nacht. Und den Moonwalker. Michael Jackson ist „in den juwelenbesetzten Umhang gehüllt, der das glitzernde Firmament symbolisiert.“ 8

Michael Jackson Dangerous Licht und Finsternis im REich des King - www.partofhistory.de Arno Bani 1999

Und dann wäre da noch… womöglich eine andere rivalisierende Herrschaft? The Purple Reign (Rain)?

Ihre Majestät die Vogelkönigin trägt weißen Hermelin an der Robe. Die Farbe ihrer Robe ist die majestätischste Farbe der Geschichte: Purpur. Die Farbe der höchsten Herrscher.
Auf DANGEROUS verkörpert die Königin damit so etwas wie die ’Purple Reign‘, die lila Herrschaft. Die ‚Purple Reign“ allerdings gehörte schon einem anderen königlichen Herrscher: Musiker Prince, der mit ’Purple Rain‘ im lila Regen die purpurne Regentschaft zeitgleich mit dem King of Pop innehatte. Prince, dessen Name allein schon königlich war und als ewiger Rivale des King of Pop gilt. MJ und Prince herrschten auf demselben Level.
Vielleicht ist Prince auf dem Cover des King of Pop verewigt? Wieviel „Purple Rain“ (Lila Regen) von 1984 steckt in der „Purple Reign“ (Lila Herrschaft) auf Michael Jacksons DANGEROUS Album Cover von 1991? Kontrovers … ;- )

Dangerous Cover Michael Jackson 1991 Symbol Queen Prince Roger Nelson Purple Rain Reign

Bild links: Prince Roger Nelson, 1981, Single „Controversy“. 9. Quelle


Verwandte Beiträge:

Home » PaRt of History. Beiträge » Part of History. Die aRt des Michael Jackson » Jackson aRt: DANGEROUS Wege » II DANGEROUS Michael Jackson und Licht und Finsternis im Reich des King

Quellen

  1. Jackson, Michael, DANCING THE DREAM – Heaven is here, 1992: „You and I were never separate It’s just an illusion wrought by the magical lens of perception. There is only one Wholeness. Only one Mind. We are like ripples in the vast Ocean of Consciousness Come, let us dance The Dance of Creation. Let us celebrate the Joy of Life …“ Doubleday an imprint of Transworld Publishers, London, Seite 14
  2. Bush, Michael Lee, Michael Jackson-King of Style – Die Fashion-Ikone, 2012/2013, „Michael caught the magic of his moments, and the crown was one of his tricks in doing so.“ Inside Edition/Seemann Henschel Verlag, Leipzig, Seite 145
  3. Bush, Michael Lee, Michael Jackson-King of Style – Die Fashion-Ikone, 2012/2013, Inside Edition/Seemann Henschel Verlag, Leipzig
  4. Jackson, Michael, THRILLER – Album: Michael Jackson’s Thriller, 30.11.1982, EPIC Records „Unter dem Mondlicht siehst du ein Zeichen, das dein Herz beinahe zum Stillstand bringt“
  5. The Archive For Research In Archetypal Symbolism, Das Buch der Symbole – Betrachtungen Zu Archetypischen Bildern, Editor: Ami Ronnberg, Kathleen Martin;. 2010, König und Königin.,Taschen Verlag, Köln, page 470
  6. Foto aus „Michael Jackson“ von Arno Bani, 2010, LE CHENE; Knesebeck Verlag, www.arnobani.fr/books.php
  7. Jackson, Michael, DANCING THE DREAM – DANCE OF LIFE, 1992, „I cannot escape the moon. … I don’t have to see it – a cool blue energy falls across my bed and I am up. I race down the dark hall and swing open the door, not to leave home but to go back to it. „Moon, I’m here!“ I shout. „Good,“ she replies. „Now give us a litte dance.“ … my body has always been moving. Since childhood I have reacted to the moon this way, as her favorite lunatic, and not just hers. The stars draw me near, close enough so that I see through their twinkling act. Theyre dancing, too …“, Doubleday an imprint of Transworld Publishers, London, Seite 14
  8. The Archive For Research In Archetypal Symbolism, Das Buch der Symbole – Betrachtungen Zu Archetypischen Bildern – König/Königin, Editor: Ami Ronnberg, Kathleen Martin; 2010, König/Königin. „Der Herrscher hat den Reichsapfel und das Zepter inne, die seine Vorrangstellung in den weltlichen Gefilden zu erkennen geben, und er ist in den juwelenbesetzten Umhang gehüllt, der das glitzernde Firmament symbolisiert.“, Taschen Verlag, Köln, Seite 2470
  9. Prince, Roger Nelson, CONTROVERSY, 14.10.1981, Album CONTROVERSY, Warner Brother Records

Schreibe einen Kommentar

15 − 13 =