XXI DANGEROUS: Michael Jackson und Madonna Anno 1473

Welche Verbindung besteht zwischen Michael Jackson und Madonna? Und zwar jener Madonna aus dem Altarbild „Rosenhag“ von Martin Schongauer aus dem Jahre 1473.

Michael Jackson Dangerous Cover 1991 Mark Ryden Painting

Der Maler Mark Ryden zitierte in Michael Jacksons Album Cover DANGEROUS 1991 nicht nur aus dem für die Kirche bestimmten Genter Altarbild von Jan van Eycken aus dem 15. Jahrhundert.

Michael Jacksons Darstellungen auf dem DANGEROUS Cover haben verblüffende Ähnlichkeit mit einem anderen Gemälde, dass vor hunderten von Jahren für die Kirche gedacht war. Ein Gemälde, das auf einen Altar gehörte und zur Anbetung und zur Verehrung einer ganz besonderen Macht diente.
Das DANGEROUS Cover des Michael Jackson zeigt verblüffende Ähnlichkeit mit dem Altarbild „Madonna aus dem Rosenhag“ von Martin Schongauer aus dem Jahr 1473.

Michael Jacksons DANGEROUS Albumcover von 1991, SONY Music Entertainment. Maler des Gemäldes mit dem Namen „King of Pop“ (Acryl auf Holz 82” x 74”) ist Mark Ryden. Das Original des Gemäldes ist ausgestellt in der Paul Kasmin Gallerie, 293 Tenth Ave., New York, NY 10001. Quelle

1473 ist es Madonna und das Jesuskind, 1991 ist es der King „MJ“ Michael Jackson mit dem Vogel

Michael Jackson und Madonna Madonna Anno 1473 - www.partofhistory.de

Der Hund in Menschengestalt, der auf dem DANGEROUS Cover von 1991 als „MJ“, also als Michael Jackson identfiziert worden ist, mutiert im Vergleich mit dem Altarbild von 1473 zur Madonna.
Die Thronlehne um den Kopf des „MJ“ auf DANGEROUS symbolisiert den Heiligenschein.
Die musizierenden Engel um „MJ“ sehen aus, wie ein Zitat der musizierenden Engel aus dem Rahmen des Altarbildes von 1473.
Und das rote Gewand der Madonna aus dem Rosenhag ist auch bei „MJ“ nicht zu übersehen.
Und was bei Madonna das Jesuskind, ist bei Michael der Vogel.

Die mehr als subtilen Ähnlichkeiten zwischen
l.: „MJ“ auf DANGEROUS Cover Bildquelle und
r: „Madonna im Rosenhag“, Altarbild von 1473 von Martin Schongauer Bildquelle

Michael Jackson Dangerous Cover und das Altarbild Madonna aus dem Rosenhag von 1473 Martin Schongauer
www.partofhistory.de

Martin Schongauers Originalentwurf des Altarbildes übrigens unterstreicht die Posistion Jacksons auf dem DANGEROUS Cover, die auf den alten Altarbildern Gott vorbehalten war.
Die Position Gottes mit der Taube von 1473 besetzen 1991 Michael Jackson und der Pfau .
Der sie umgebende goldene Strahlenkranz ist auf dem Heiligenbild von 1473 ebenso zu sehen wie auf dem von 1991.

o: Martin Schongauer 1473, Entwurf mit Taube Quelle Wikipedia
u: Michael Jackson 1991, fertiges Werk mit Pfau, Bildquelle

Madonna und Michael und Bubbles Krönung

Michael Jackson Dangerous Cover 1991 und Madonna aus dem Rosenhag Anno 1473

Doch die Krönung ist auf DANGEROUS die von Bubbles. Bubbles war Michael Jacksons berühmter Schimpanse.
1473 erhielt im Original des Altarbildes von Martin Schongauer das Jesuskind die Krone Gottes, 1991 war nun Bubbles an der Reihe.
Und Tinkerbell, die Begleitung Peter Pans, scheint Mutter geworden.

l. Bubbles auf DANGEROUS, Mark Ryden, 1991 Bildquelle 
r: Madonna im Rosenhag, Martin Schongauer, 1473 Bildquelle

1991 DANGEROUS cover: Baute Michael einen Schrein? Und für wen …?

Michael Jacksons DANGEROUS Cover zeigt schon viel mehr als nur subtile Ähnlichkeiten mit dem Genter Altarbild des Jan von Eyck aus dem 15. Jahrhundert, einem Gemälde, das zur Verehrung und zur Huldigung in den Kirchen vorgesehen war. Und auch über den Vergleich mit dem Altarbild Madonna aus dem Rosenhag des Martin Schongauer aus dem Jahr 1473 wird das DANGEROUS Cover des Michael Jackson quasi 1991 zu einem Altarbild.
Die Plattenhülle des Michael Jackson wird zu einem Triptychon, wie es in Kirchen zu finden ist.
DANGEROUS ist demnach ein „Michael-Jackson-Schrein“?

In den 1980ern kursierten in den Medien eine Menge Gerüchte um die Persona Michael Jackson. Hartnäckig hielt sich das eine, er besitze in seinem Haus einen Schrein für Elizabeth Taylor. Jackson dementierte. Erfolglos. 1
Am 26.11.1991 kommt dann in Millionen Haushalten DANGEROUS auf den Plattenteller. Die Plattenhülle wird an die Wand gelegt und damit unbemerkt ein „Michael-Jackson-Altar“ im heimischen Wohnzimmer errichtet. Kalkuliert oder nicht, das geschlagene Schnippchen jedenfalls wäre ausgesprochen erstklassig.

Der angebliche Schrein und Schlagzeile in LEAVE ME ALONE. „Michael baut Schrein für Liz“. Jackson thematisierte Gerücht und Klatschpresse schon 1988 Bildquelle



Verwandte Beiträge:

 

Home » PaRt of History. Beiträge » Part of History. Die aRt des Michael Jackson » Jackson aRt: DANGEROUS Wege » XI DANGEROUS Wege: Michael And Madonna. Anno 1473

Quellen

  1. Campbell, Lisa, The Complete Story of the King of Pop, Campbell, Lisa. 2012, „Other stories told of a shrine Michael had built to Elizabeth Taylor in his home, in which her movies played twenty-four hours a day.“, APOGEE Publishing, Seite 133

Schreibe einen Kommentar

14 − zwei =