XVII Michael Jackson und das „Making of“ des Stars als Art

Entertainer Michael Jackson machte sogar irgendwann das Making-of zum Bestandteil seiner aRt und zeigte über Jahre diese Bilder in seine Filmen und auf der Bühne.

Backstage 1988 in MOONWALKER: Das Making of des Stars in dunkler Industrie

Michael Jackson und das Making of in Moonwalker 1988 in dunkler Kulisse

Hinter den Kulissen? Jacksons Manager DiLeo drängt zum Auftritt. Im Film MOONWALKER, 1988. Quelle

In Michael Jackson Film MOONWALKER von 1988 zeigt Jackson einen Manager als Gegner und gibt ihm nicht nur den Namen „Frankie LiDeo“, sondern den Spitznamen „Mr. BIG“. Das ist eine Anspielung auf Jacksons tatsächlichen Manager in der realen Welt von 1988: den sehr kleinen Frank DiLeo.
Nähert sich Jacksons Film MOONWALKER dem Ende, geht Jackson mit uns ein letztes Mal durch dieses industrielle, dunkle System hinter der glitzernden Fassade der Entertainment-Industrie. In MOONWALKER wartet auf Jackson dann tatsächlich sein echter Manager Frank DiLeo hinter der Bühne auf ihn, managt Jackson auch hier und drängt ihn ebenso zum Auftritt, wie Mr. BIG zuvor Jackson in die Arena getrieben hatte:

Michael Jackson und das Making of in Moonwalker

1988. Backstage in MOONWALKER: Das „Making-of“ des Jackson hinter den Kulissen als Film im Film. Quelle

Dem Drängen des Managers in MOONWALKER folgt die Inszenierung des „Making-of“ des Stars für die letzte Nummer COME TOGETHER. Jackson zeigt dabei eine Art Film im Film, in dem ein Heer von Mitarbeitern die letzte Performance des Stars hinter den Kulissen vorbereitet:

1992. On Stage. Das Making of des Stars zur DANGEROUS-Welttournee

Michael Jackson und das Making of auf der Bühne der Dangerous - Konzerte.

Die Aufführung des „Making of“ des Stars auf der Bühne. DANGEROUS Welttournee 1992/1993 Quelle

Zur DANGEROUS-Welttournee bringt Michael Jackson das Making-of in Vollendung auf die Bühne: Zum Ende von MAN IN THE MIRROR und zum Ende der Konzerte zeigte der Entertainer seine gesamte Crew, die seinen Auftritt möglich gemacht haben. Jackson machte das „Making-of“ zur Show. Auf die Jackson Art.

Backstage 1993 in WHO IS IT. Das Making of des Stars auf Tournee …

Michael Jackson und das Making of eines Stars, einer Frau, in WHO IS IT

1993. Backstage in WHO IS IT. Das „Making-of“ der Prostituierten hinter den Kulissen als Film im Film. Quelle

Ein sich wiederholendes „Making-of“ hinter den Kulissen präsentiert Jackson 1993 im Kurzfilm WHO IS IT. 1 In WHO IS IT ist der Star, der von Auftritt zu Auftritt eilt, nicht Michael Jackson, sondern eine Frau. Sie ist quasi auf Tournee. Der Star ist eine Hure.
Die Hure wird vermarktet von Zuhältern. Höflich ausgesprochen Manager. Dutzende setzen hinter den Kulissen den Star in Szene. Auf dieselbe aRt zeigte uns Jackson, wie der Star „Michael Jackson“ 1988 in MOONWALKER hinter den Kulissen in Szene gesetzt wurde.

Hinter den Kulissen: der Star und seine Manager mit Koffern voller Geld

Michael Jackson und das Making of hinter den Kulissen in WHO IS IT mit Koffer voller Geld, einem einsamen Star (Jackson) und Managern.

Der Star, die Hure von 1991 in WHO IS IT wird gemanagt von einem Mann und einer Frau. Einem Elternpaar zumindest symbolisch. Beide vermarkten den Star von einer Performance zur nächsten und zählen hinter den Kulissen die Koffer voller Geld. Geld, Management, Timing und Perfektion spielen dabei eine große Rolle.
Dasselbe Bild des ausbeutenden Manager-/Elternpaares zeigte uns Jackson bereits 1983. Damals nannte er den Kurzfilm Say, Say, Say. Die Rolle von Jacksons Manager/Vater spielte damals Paul McCartney. McCartney zählte die Dollars, die Jackson ihm mit seiner Aufführung eingebracht hatte.
Wie viel Michael Jackson steckt also in der Hure in WHO IS IT?

Michael Jackson in SAY SAY SAY. Paul McCartney zählt die Dollars, die seine Attraktion Michael Jackson ihm eingebracht hat. Seine Frau und er fungieren als Eltern/Manager.

Backstage 1995 im HIStory-Teaser. Die Industrie hinter dem „Making of“ des Stars

Michael Jackson und das making of des stars als art im hisotry teaser 1995 www.partofhisotry.de

Das „Making of“ des Stars 1995 im HIStory-Teaser. Quelle

1995 veröffentlichte Michael Jackson den Kurzfilm HIStory-Teaser zur Promotion seines gleichnamigen Albums. Der Film ist ein gigantisches „Making-of“. Des Stars.

On Stage und die Erschaffung des King of Pop auf die Art des Michael Jackson

Michael Jackson auf der Bühne, wenn Make-up und Kleiderwechsel durch seine Angestellten durchgeführt wird. Vor den Augen der Zuschauer

Michael Jacksons „making of“ wurde irgendwann zum Teil der Show Quelle

Ab den 1990ern machte Jackson das „Making-of“ seiner selbst zum Bestandteil seiner Show. Nicht länger hinter den Kulissen, sondern im Scheinwerferlicht der Bühne. 2

Der Tod des Stars und das letzte „Making of“: WHO IS IT?

Michael Jackson und das Making of in Who IS IT, 1993. Der Star (die Frau) ist tot, umgeben vom gesamten Produktionsteam.

Das tödliche Ende des Stars von 1993 in Jacksons WHO IS IT Quelle

In WHO IS IT 1993 scheint eine Beerdigung das letzte Making-of des Stars zu sein. Jackson zeigt das letzte Bild des Stars. Umgeben vom gesamten Produktionsteam.

Die Frage stellt sich hier: Welcher Star ist das tatsächlich, dessen Leben in der Industrie zu Ende ging?




Verwandte Artikel:

Home » PaRt of History. Beiträge » Part of History. Die aRt des Michael Jackson » Jackson aRt: DANGEROUS Wege » XVII Michael Jackson und das „Making of“ des Stars als Art

Quellen

  1. Jackson, Michael, DANGEROUS: THE SHORT FILMS, Kurzfilm: WHO IS IT. 1993/wiederveröffentlicht 2001, DVD, Epic Music Video
  2. Bush, Michael Lee, Michael Jackson-King of Style – Die Fashion-Ikone, 2012/2013, „You’re part of my show now, Bush.“ Because, to Michael, changing your clothes could be a show.“ Inside Edition/Seemann Henschel Verlag, Leipzig, Seite 122

Schreibe einen Kommentar