THREATENED

XV. Der Jackson Missbrauch 1993. Erzwungene Leibesvisitation: „A nightmare, that’s the case. Never-Neverland that’s the place“

Michael Jackson 1993.12.22. - Live from Neverland

Evan Chandlers Anwalt Feldman setzte 1993 „ein gewaltiges Druckmittel“ bei „Verhandlungen gegen diesen ungemein privaten Mann“ ein, Fotos „seines Geschlechtsteils“. Wie Michael Jackson sich 1993 einer Leibesvisitation duch Staatsanwalt Tom Sneddon unterziehen musste.

XXI. Der Jackson Missbrauch 1993: Chandler vermarktet 2004 „DAS VERBRECHEN UND DIE VERTUSCHUNG“ (Mehr als eine Buchkritik)

Chandler All That Glitters

2004 vermakrten die Brüder Evan und Raymond Chandler den 1993 behaupteten Kindesmissbrauch als Theateraufführung: „DAS VERBRECHEN UND DIE VERTUSCHUNG“. Ist der Roman das Filmskript von Chandlers „EVANstory“? (Mehr als eine Buchkritik). Raymond Chandler zog im August 1993 ins Haus des Bruders, da bewaffnete der sich gerade mit einer Pistole, um eventuell auf die Fans des Michael Jackson zu schießen.

VI DANGEROUS Wege: Behind the Mask in der Twilight Zone

Maskiert spielte Jackson nicht nur auf seinem DANGEROUS Plattencover von 1991 nach antiken griechischen Theaterregeln die Rolle des MICHAEL JACKSON, seine Persona.  Äußerst erfolgreich. Es hagelte Kritiken, gute wie schlechte, aber zahlreiche. Das Stück sorgte für Schlagzeilen und war stets ausverkauft. „Behind the Mask“, „Masquerade the heart“ Hinter der Maske. Maskiere das Herz. In den …

VI DANGEROUS Wege: Behind the Mask in der Twilight Zone Weiterlesen »

IX DANGEROUS Wege: Ludwig XIV. Der Moonwalker als Sonnenkönig

Jackson machte es wie Ludwig XIV.,  wurde schon vor Captain EO 1986 zum Sonnenkönig. Und nicht nur auf seinem DANGEROUS Albumcover von 1991 symbolisierte der Moonwalker Jackson Dämmerung und Finsternis in Film, Bühne und Musik. Sunking. Moonwalker Napoleon kopierte das pompöse Drehbuch seiner Krönung mit passender Kostümierung von einem seiner Vorgänger: Ludwig XIV. Der verstand …

IX DANGEROUS Wege: Ludwig XIV. Der Moonwalker als Sonnenkönig Weiterlesen »