Die Anschuldigungen um Michael Jackson: ein Skandal.

Sie inszenierten um Jackson einen Skandal, durchwühlten sein Leben und die Welt fühlte sich unterhalten. 2005 wurde Michael Jackson „Nicht Schuldig“ gesprochen. Vier Jahre später war er tot. Hatte sich je einer bei ihm entschuldigt?

Diane Dimond

XI. Der Jackson Missbrauch 1993. Diane Dimond, Clown im Zirkus, Tabloids und anonyme „Sources“

Wie Klatschreporterin Diane Dimond im Medien-Zirkus um Michael Jackson ihr Publikum seit 1993 mit „Kindesmissbrauch“ und gekauften Tabloid-Zeugen unterhält: „Der Schlafzimmermagd schmerzvollstes Geheimnis“.

Adrian McManus

XII. Der Jackson Missbrauch 1993, Zeugen der Tabloids „sahen, hörten, wussten alles!“

Wie seit 1993 in Sachen Jackson selbsternannte Zeugen exklusive „Augenzeugenberichte“ an Tabloids vermarkten und in strafrechtlichen Ermittlungen ein Joke sind. Tabloid-Zeugen verkaufen sich an die Medien. Gegen Bares. Die Medien verkaufen sie weiter. An uns.

Diane Dimond/Billie Jean „Be Careful Who You Love“ (a critic)

Diane Dimond and Billie Jean. After Michael Jacksons „Not Guilty“ in 2005 tabloid reporter Dimond published a book about her wonderful world of „sources“: „Be Careful Who You Love“. More than a bookreview.

Diane Dimond/Billie Jean „Be Careful Who You Love“ (eine Kritik)

2005 enthüllt „Enthüllungsjournalistin“Diane Dimond ihre wunderbare Welt der anonymen „sources“ in einem Buch über Michael Jackson: „Be Careful Who You Love“. Doch was verbindet Klatschreporterin Dimond mit Billie Jean? (Mehr als eine Buchkrtik.)