Anwalt

XVIII. Der Jackson Missbrauch 1993. Chandler-Family Value: Millionen, Musik, Movies. EVANstory

Drehbuchschreiber Evan Chandler hatte sich 1993 eine Hollywoodkarriere mithilfe des King of Pop erhofft, bekam nicht, was er wollte, drohte mit einem „Massaker“ und forderte von Jackson vier Drehbücher in Millionenhöhe. Nachdem Chandlers Drohungen ins Leere liefen, ließ er „Jackson: Kindesmissbrauch“ verkünden und verklagte Jackson in einem Zivilverfahren auf Schmerzensgeld in Höhe von $30 Millionen. …

XVIII. Der Jackson Missbrauch 1993. Chandler-Family Value: Millionen, Musik, Movies. EVANstory Weiterlesen »

X. Der Jackson Missbrauch 1993. Allerletzter Anwalt Feldman: „We’ve fucked ’em, Evan!“

„We‘ve fucked ‘em, Evan!“ ist über Anwalt Larry Feldman zu lesen, der 1993 einen Zivilprozess über 30 Millionen Dollar auf amerikanische Art erfolgreich in den Medien und im Gericht der öffentlichen Meinung gegen Michael Jackson geführt hatte. „Kindesmissbrauch“ hatten Anwalt Feldman und sein Mandant Evan Chandler 1993 in der Klatschpresse ausrufen lassen. Drehbuchschreiber Evan Chandler …

X. Der Jackson Missbrauch 1993. Allerletzter Anwalt Feldman: „We’ve fucked ’em, Evan!“ Weiterlesen »

IV. Der Jackson Missbrauch 1993. Rothman, Entertainment-Anwalt: „Hungrig auf Publicity“

1993 ließen sie effektiv „Michael Jackson Kindesmissbrauch“ in den Medien verkünden. Hier im Porträt: Evan Chandlers Anwalt Rothman, (Spezialgebiet Verleumdung), der „so groß wie möglich in die Öffentlichkeit“ wollte und „hungrig auf Publicity“ war. 1993 wünschte sich der drehbuchschreibende Zahnarzt Evan Chandler vom Leben schöne Kleider, schöne Autos, ein schönes Haus und von Michael Jackson …

IV. Der Jackson Missbrauch 1993. Rothman, Entertainment-Anwalt: „Hungrig auf Publicity“ Weiterlesen »