III DANGEROUS Wege: „What have we done to the world?“

In Jacksons Hand die DANGEROUS-Welttour, Children of the world. Das Kind hält Schädelknochen, die an den Schuh des Entertainers erinnern.

„Look what we’ve done“. HEAL THE WORLD!

Bild links: Michael Jackson Dangerous Album Cover  Weltkugel wie Heal the World rechts: David Nordahl single cover Weltkugel
l.: Quelle; r.: Singleauskopplung HEAL THE WORLD Quelle, Cover gemalt von David Nordahl, davidnordahl.com

„Heile die Welt“, fordert Jackson 1991 im Song vom DANGEROUS Album. „Was haben wir der Welt angetan?“, stellt Jackson vier Jahre später in EARTH SONG fest.1 2009 gibt er uns ein letztes Ultimatum von vier Jahren oder der angerichtete Schaden ist nicht umkehrbar. 2

Auf DANGEROUS steht die Welt kopf, ist aus den Angeln gehoben. Sie ist inmitten der Industrie in ihrem natürlichen Lauf gehindert, eingeklemmt wie in einen Schraubstock. Eine Art Apokalypse, Weltuntergangsstimmung vom Höllenfeuer begleitet.

Auf DANGEROUS bombardieren Umweltverschmutzung und Kriege den Blauen Planeten. Ein Fließband führt unermüdlich zur Erde hin. Fabriken sind darauf zu erkennen, Atomkraftzeichen und Pistolen. Totenschädel warnen vor Vergiftungen. Jackson hatte seine Gedanken zur Zerstörung der Welt 1992 in einem Gedicht veröffentlicht:

Disrupted ecology, wanton destruction
Diseased biology, nature’s obstruction
Endangered species, environmental pollution
Holes in the ozone, defying solution …

Michael Jackson, 1992 3
Zerstörte Ökologie, gedankenloser Tod, kranke Biologie, Vernichtung der Natur, gefährdete Arten, Umweltverschmutzung. Ozonlöcher, die sich jeder Heilung widersetzen … Mit Jacksons Anklagen über die Zerstörung der Erde werden wir uns erst 1995 auseinandersetzen müssen, wenn er sein Plädoyer EARTH SONG veröffentlicht. 1991 aber soll er an EARTH SONG schon gearbeitet haben. Der jämmerliche Zustand der Erde auf DANGEROUS spricht dafür. 4 Die Welt bedarf der Heilung:

„Wir müssen unsere verwundete Welt heilen. Das Chaos, die Verzweiflung und die sinnlose Zerstörung, die wir heute sehen, sind eine Folge der Entfremdung, die die Menschen voneinander und von ihrer Umwelt verspüren …“

Michael Jackson, 1991. 5

Ich wollte die Welt verändern, also stand ich eines Morgens auf und schaute in den Spiegel. Der, der mir daraus entgegensah, sagte: „Viel Zeit bleibt nicht. Die Erde stöhnt vor Schmerzen. Kinder hungern. Völker bleiben durch Misstrauen und Hass getrennt. Überall sind die Luft und das Wasser fast unwiederbringlich verdorben. Tu etwas!“

Michael Jackson, 1991. 6

HEAL THE WORLD. Song Number 7 in Jacksons Hand

Michael Jackson Dangerous Album Cover: Ausschnitt Fließband zur Erde hin, auf dem Totenschädel sind, Gifte, Umweltzerstörung. Daneben ist Jacksons steineren Hand, auf der die Nummer "7" eingemeißelt ist. Heal the world ist Song Nummer 7 auf Dangerous
Nummer 7 in Jacksons Hand: „Planet Earth, friendly and blue. With all my heart: I love you.“ Bildquelle

Michael Jackson, 1991. 7
HEAL THE WORLD. Mach einen besseren Platz. Für dich und für mich. Es ist das 7. Lied auf dem Album. Eine besondere Nummer. Die „7“ ist eingemeißelt in die Hand des Entertainers.

Feed The World

Der Arbeitstitel von HEAL THE WORLD soll übrigens „Feed The World“ gewesen sein. 8 Füttere die Welt. Und genau das passiert wohl auch mit der Welt auf DANGEROUS.

„Fahrlässig haben wir unseren Planeten vergiftet und verseucht, und damit verletzen wir uns selbst. In den Lebensliedern der Zeitalter ist der Tanz unseres Blutes. Die Umwelt ist eine Verlängerung unseres Körpers. Der Puls der Liebe ist das Orchester der Symphony des Universums. Das ist Musikterritorium und ermöglicht uns, unsere Seelen wiederzuentdecken. Lasst uns zusammen in Liebe, Gemeinsamkeit und Versöhnung glücklich sein. Lasst uns jeden heilen, und dadurch uns selbst heilen. Lasst uns einen Bund mit dem Leben schließen und lasst uns mit Freude eine erneuerte Welt feiern … und eine geheilte. Vielen Dank […] besonders an alle Kinder der Welt. ….“

Michael Jackson, 1992, auf einer Pressekonferenz in Rumänien.9

Children of the World

Michael Jackson Dangerous Album Cover. Ausschnitt der steinerenen Hand, betont sind die Kontinente in der Handinnenfläche (Jacksons). Heal the world
„Um die Welt zu heilen, müssen wir zunächst anfangen, unsere Kinder zu heilen.“ Michael Jackson, 1992, in einem Waisenhaus in Rumänien. Quelle

Auf DANGEROUS steht dem Bild des geschäftsmäßig wirkenden Alten im Smoking die Unschuld des kleinen Kindes gegenüber. Warme, goldene Farben hat das Kind, das im Uhrzeigersinn zeitlich vor dem freundlichen Hundekönig steht. Das Kind hat einen Zopf, also ist es ein Mädchen … vielleicht. Eine steinerne Hand bietet Halt und Schutz, deren Fingerspitzen mit weißen Bändern beklebt sind, dem Markenzeichen des Performers Jackson.

Vow In Jacksons Hand: Dangerous Worldtour Continents

In Jacksons Hand liegt hier die Welt. Zu sehen sind jene Kontinente, in denen er während seiner DANGEROUS-Welttournee ab 1992 auftreten wird. Michael kündigt an, die Einnahmen dieser Tournee der von ihm gegründeten HEAL THE WORLD-Stiftung zu spenden, um denen zu helfen, die es am nötigsten brauchen: den Kindern. Sie sind der Grund – sagt er – warum er überhaupt mit dem Album auf Tour geht. Auf einer Pressekonferenz verkündet Jackson, dass Spendeneinnahmen auf der Welttournee in Höhe von 100 Millionen Dollar bis Weihnachten 1993 sein Ziel sind und dass er die Aufmerksamkeit der Welt auf die Kinder richten will.

Vow In Jacksons Hand: Help the Children of the world

„To Honor the Children of the world, I vow to keep my promise to help the sick and dying, the alone, homeless and hungry, through the construction of children’s hospitals and orphanages in every needy corner of the world.“

Michael Jackson. 10
Rund um den Globus besucht er während der DANGEROUS-Welttour Krankenhäuser und Kinderheime, prangert Missstände an. Rumänien steht in seinem Fokus und Sarajevo. Er sitzt an den Sterbebetten der Kinder, verteilt Spielzeug, sorgt für lebensrettende Operationen. Aktionen wie diese sind Gesetz im Jackson-Camp, doch nicht jeder seiner Begleiter ist dem Leid der Kinder gewachsen. Und niemand fragt, woher Michael Jackson die Kraft dazu nimmt. Doch er hofft, dass auch andere von dieser Hilfe berührt werden und ihren Beitrag zur „Heilung der Welt“ leisten. Kinder, so betont Michael Jackson stets, sind unser aller Zukunft.

The Skull. The Entertainers Shoe?

 

In der steinernen Hand auf DANGEROUS steht der linke Fuß des Kindes auf Europa, der rechte auf Nordamerika. Kinder sind frei von Vorurteilen. Kinder verbinden Kontinente.

Unter dem Arm hält das Kind den Schädelknochen eines Krokodils. Die Silhouette aber erinnert an einen Schuh. Jene berühmten Schuhe, die der Tänzer Jackson bei seinen Auftritten trägt. Zu seinen Markenzeichen gehören auch Fingertapes wie die an der steinernen Hand auf DANGEROUS. Sie gehören dem King of Pop, der in dieser Rolle durch seine Auftritte rund um den Globus den Kindern helfen will.

„Um die Kinder der Welt zu ehren, schwöre ich, durch den Aufbau von Kinderkrankenhäusern und Waisenhäusern in jeder nötigen Ecke der Welt, mein Versprechen einzuhalten, den Kranken und Sterbenden zu helfen, den Einsamen, Heimatlosen und Hungrigen.“

Michael Jackson, 1995. 11

Michael Jackson Leave Me Alone. Ausschnitt Jackson in Gondel mit Lama auf Achterbahn. Hinter ihm links ist sein schwarzer Schuh zu sehen, der Tanzschuh des Entertainers.
LEAVE ME ALONE, 1986 Abb. 17 Quelle

 

Der Schuh des Tänzers hatte schon als Markenzeichen neben der Achterbahn in LEAVE ME ALONE seinen Platz. Er begleitete die Fahrt durch die Karriere des Entertainers Michael Jackson, mit der er alle Kinder dieser Welt von 1 bis 99 Jahren so wunderbar zu unterhalten versteht.

Zum Anfang des Artikels

Quellen

  1. Jackson, Michael, EARTH SONG – Album: „HIStory – Past, Present and Future Book I„, 1995.06.14., „What have we done to the world? Look what we’ve done!“, Sony Music
  2. We’re putting love back into the world to remind the world that love is important.Love is important. To love each other.We’re all one. That’s the message. And take care of the planet. We have four years to get it right or else it’s irreversible, the damage we’ve done. So we have an important message to give. Okay? It’s important.“ Michael Jackson Mai/Juni 2009 in einer Ansprache an seine Crew in den Vorbereitungen zu einer angekündigten Konzertreihe die er THIS IS IT genannt hatte. SONY Music/DVD, 2009.10.28 SONY, MJJ Productions, AEG Live, Columbia Pictures; The Michael Jackson Company, LLC
  3. Jackson, Michael, DANCING THE DREAM – „Ecstasy“, 1992/1993, Doubleday an imprint of Transworld Publishers, London/Goldmann Verlag Bertelsmann
  4. Forger, Matt, Full interview with longtime Michael Jackson collaborator and friend Matt Forger von Mike Smallcombe, 2016.11.21., Matt Forger im Interview mit Mike Smallcombe, Autor von „Making Michael – Making Michael: Inside the Career of Michael Jackson – ISBN 978-1910782514“ über die Arbeit zum DANGEROUS Album: „The early songs that we worked on include ‘They Don’t Care About Us’, and Billy worked on ‘Earth Song’. In the late summer and early fall, we worked on ‘Heal The World’. The original title for that was actually ‘Feed The World’….“, www.makingmichael.co.uk/single-post/2016/11/21/Full-interview-with-longtime-Michael-Jackson-collaborator-and-friend-Matt-Forger
  5. Jackson, Michael, DANCING THE DREAM, 1992/1993,  „We have to heal our wounded world. The chaos, despair, and senseless destruction we see today are a result of the alienation that people feel from each other and their environment. Often this alienation has its roots in an emotionally deprived childhood. Children have had their childhood stolen from them. A child’s mind need the nourishment of mystery, magic, wonder, and excitement. I want my work to help people rediscover the child that’s hiding in them.“, Doubleday an imprint of Transworld Publishers, London/Goldmann Verlag Bertetlsmann,
  6.  Jackson, Michael, DANCING THE DREAM- „That One in the Mirror“ – Der Eine im Spiegel, 1992/1993, „I wanted to change the world, so I got up one morning and looked in the mirror. That one looking back said, „There is not much time left. The earth is wracked with pain. Children are starving. Nations remain divided by mistrust and hatred. Everywhere the air and water have been fouled almost beyond help. Do something!“ That one in the mirror felt very angry and desperate. Everything looked like a mess, a tragedy, a disaster. I decided he must be right. Didn’t I feel terrible about these things, too, just like him? The planet was being used up and thrown away. Imagining earthly life just one generation from now made me feel panicky …“, Doubleday an imprint of Transworld Publishers, London/Goldmann Verlag Bertelsmann
  7. Jackson, Michael, DANCING THE DREAM-„Planet Earth“, 1992/1993, „Planet Earth, gentle and blue/With all my heart, I love you.“, Doubleday an imprint of Transworld Publishers, London/Goldmann Verlag Bertetlsmann
  8. Forger, Matt, Full interview with longtime Michael Jackson collaborator and friend Matt Forger von Mike Smallcombe, 2016.11.21., Matt Forger im Interview mit Mike Smallcombe, Autor von „Making Michael – Making Michael: Inside the Career of Michael Jackson“ – ISBN 978-1910782514“ .
  9. Cadman, Chris, „Michael Jackson-The Maestro. The Definitive A-Z, Volume I: A-J“, Cadman, Chris. 2013, On 30th September 1992 Michael held a press converence at the „Tetraul des Revista Constantin Tanase“ theatre in Bucharest, Romania. In the presence of Prime Minister, Theodor Stolojan he addressed the press and attendee’s. “ Dear friends, ladies and gentlemen, Mr. Prime Minister. These children are as dear to me as all the children of the world. Today, I’ve had the opportunity to see the face of transformation and civilization. A moment like this means healing the world. We must heal the world and ourselves. We have to weave our life like a web, because we are part of this web. Out of negligence, we have contaminated and polluted our planet and, in exchange, we hurt ourselves. In the life songs of ages is the dance of our blood. The environment is an extension of our body and it gives the pulse of love, is the orchestra of universe’s symphony. It is music’s territory and enables us to rediscover our souls. Let’s rejoice together in love today, unity and conciliation. Let’s heal everybody and, thus, heal ourselves. Let us make a covenant with life and let us celebrate with joy a new world … and healed. Thank you, […] especially, to all the children of the world. I love you all. Thank you so much … Thank you.”, Seite 344
  10. Jackson, Michael, HIStory – PAST, PRESENT AND FUTURE BOOK I, 14.06.1995, „To honor the children of the world, I vow to keep my promise to help the sick and dying, the alone, homeless and hungry, through the construction of children’s hospitals and orphanages in every needy corner of the world.“, Sony Music, Seite 47
  11. Jackson, Michael, HIStory – PAST, PRESENT AND FUTURE BOOK I, 14.06.1995, „To honor the children of the world, I vow to keep my promise to help the sick and dying, the alone, homeless and hungry, through the construction of children’s hospitals and orphanages in every needy corner of the world.“, Sony Music, Seite 47

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.